?>

Sitemap | XHTML | CSS RSS Feed

www.uhcbuccaneers.ch - #1 im Säuliamt

UHC Buccaneers Sellenbüren

Buccaneers vor dem Abstieg

Nachdem beide Teams je ein Spiel gewonnen haben, startete die Best-of-5 Serie neu als Best-of-3. Zwar nahmen sich die Buccaneers viel vor, um den zweiten Sieg in der BBC-Arena zu realisieren, scheiterten jedoch deutlich. Hauptsächlich an der mangelnden Organisation im Defensivverhalten. Das Backchecking der Offensivspieler war ungenügend  und die Quote an gewonnen Zweikämpfen in der eigenen Platzhälfte viel zu niedrig. Wie so oft, musste man schon von Beginn weg einem Rückstand hinterher rennen, welchen man nie mehr ausgleichen konnte und was enorm kräfteraubend war. Zu Beginn des Spiels wirkten die Ämtler aus unerklärlichen Gründen immer einwenig gehemmt und kamen nicht richtig ins Spiel. Als man im letzten Abschnitt endlich aufwachte, war es bereits zu spät. Kadetten Schaffhausen schaltete einige Gänge zurück und liess den „Buccs“ deutlich mehr Raum, was ausgenutzt wurde und schlussendlich dazu führte, dass das Ergebnis weniger knapp aussah, als es eigentlich war.

Mangelndes Defensivverhalten

Um den Ligaerhalt doch noch zu bewerkstelligen, müssen nun beide Partien gewonnen werden. Ohne besseres Defensiv Verhalten ist dies jedoch illusorisch. Objektiv betrachtet spricht nur noch wenig für Buccaneers. Ein Ding der Unmöglichkeit ist das Unterfangen aber keineswegs. Gelingt einmal ein guter Start in die Partie, müssen die Kadetten beweisen, dass sie ein Spiel drehen können und dem Spiel ihren Stempel aufdrücken.  Da sie jedoch bisher in sämtlichen Partien in Führung gingen, was das bisher nicht notwendig. Aber mit dem notwenigen Kampfgeist und einer Portion Wettkampfglück ist eine Wende immernoch möglich. Am kommenden Sonntag um 18:30 findet in der Schachen-Arena in Bonstetten das vierte Spiel der Serie statt.
    

Kadetten Schaffhausen – Buccaneers Sellenbüren 10:8  (3:1, 5:3, 2:4)
BBC-Arena, 168 Zuschauer.
2. 1:0. 3. 2:0. 6. Eckert (N.Grass) 2:1. 11. 3:1. 21. N.Grass (Eckert) 3:2. 22. 4:2. 24. Eckert (N.Grass) 4:3. 27. 5:3. 29. 6:3.  32. 7:3. 34. Fasol (7:4).  37. 8:4.  51. 9:4. 52. E.Wuillemin (Schiller) 9:5. 53. 9:6. Eckert. 53. 10:6. 56. Fasol (N.Grass) 10:7. 60. J.Wuillemin 10:8.

2017-03-29 13:49:19