?>

Sitemap | XHTML | CSS RSS Feed

www.uhcbuccaneers.ch - #1 im Säuliamt

UHC Buccaneers Sellenbüren

Damen nach 1. Runde auf der Leaderposition

Nach zwei Spielen stehen die Damen des UHC Buccaneers, unter Eingefleischten auch Buccs Bunnies genannt, auf dem 1. Platz.

 

Im ersten Spiel am letzten Sonntag (3.10.) traten die Buccs Bunnies gegen den altbekannten Gegner Wallisellen Kloten Wings I an. Mit einem fulminanten Spielstart fegten die Buccs über das Spielfeld und zeigten ihre Überlegenheit. Nachdem anfänglich zahlreiche hochkarätige Chancen vergeben wurde, konnte nach der Pause so richtig das Spielgeschehen dominiert werden und wunderschöne Kombinationen führten zu Toren und weiteren Toren. Am Ende gewannen die Buccs Bunnies das Saisonauftaktspiel mit 8:1.

 

Im zweiten Spiel des letzten Sonntags traf man auf einen ebenfalls aus Gründungszeiten bekannten Gegner, GC Zürich II. In den letzten Jahren hatten die Buccs keine sonderliche Mühe mit GC Zürich II - wurden doch die letzten vier Begegnungen zu Gunsten der Buccs entschieden. Doch auf dieses Jahr hin schien sich GC Zürich verstärkt zu haben.

Mit einem Tempospiel wollten die Buccs GC Zürich die Luft abschneiden. Und tatsächlich, es gelang hervorragend. GC Zürich II konnte nicht in das Spielgeschehen eingreifen während die Buccs Bunnies mit einer komfortablen Führung von fünf Toren in die Pause ging. Am Ende gewannen die Buccs Bunnies auch dieses Spiel überlegen mit 7:2.

 

Die Buccs Bunnies stehen nun mit 4 Punkten auf dem 1. Tabellenplatz und haben Hunger auf weitere 4 Punkte an der nächsten Runde vom 07.11.2010 im Schulhaus Apfelbaum in Zürich.

Kommentare (0) 2010-10-04 09:44:30


Buccaneers auf dem Grossfeld gestartet

Am vergangenen Sonntag standen die Herren der Buccaneers erstmal in der Vereingeschichte in der Meisterschaft auf dem Grossfeld im Einsatz

Als Auftakt hatte der Spielplan den Vize Gruppensieger der vergangenen Saison als Gegner bereit. Die Buccs starteten mit voller Konzentration und Siegeswillen in die Partie und konnten auch gegen die vermeintlich überlegenen Gegner starke Akzente setzen. Eine solide Verteidigung hielt die Buccs im Spiel. Es gelang in der ersten Halbzeit sogar einen verdienten 2-Tore Vorsprung herauszuspielen. Die Pause verleite den Gegnern offenbar einen Energieschub welcher mit dem laufe der Zeit zunehmen zu guten Chancen führte. Es gelang den Spieler aus Richterswil auszugleichen und sogar kurz vor Spielende den Führungstreffen zu erzielen. Die Buccs setzten alles auf eine Karte und versuchten ohne Torhüter und einem zusätzlichen Feldspieler wenigstens einen Punkt zurück zu erkämpfen was in den verbleibenden Sekunden leider nicht mehr möglich war. Trotz einer beachtlichen Leistung konnten man die Punkte nicht retten und verlor unglücklich 2:3.

Im zweiten Spiel gegen die Red Devils March-Höfe Altendorf II starteten die Buccaneers verhalten. Das Spiel war allgemein mit wenigen qualitativen Torchancen gesegnet und die Teams gingen torlos in die Pause. In der zweiten Halbzeit konnten die Buccs einen Penalty abwehren mussten jedoch in der folgenden Unterzahl den ersten wohl entscheidenden Treffer hinnehmen. Im Gegenzug konnten die Buccs ein Überzahlspiel nicht nutzen da kurz vor Ablauf der Strafe ein Tor der Buccs aberkannt wurde. Um wenigsten einen Punkt zu ergattern versuchten die Buccaneers erneut ohne Torhüter einen Treffer zu erzielen was misslang und zu einem 0:3 Endresultat führte.

Abschliessend kann trotz der Nullpunkte Runde kann das Debut auf dem Grossfeld als lehrreich und erfolgreich gewertet werden.

Das Kleinfeldteam musste mit reduziertem Kader antreten und konnte ebenfalls keine Punkte sammeln. Die Resultate waren deutlich und mit 4:10 und einem 2: 15.

Kommentare (0) 2010-09-22 08:30:00


« < 30 - 31 - 32 - 33 - 34 > »