?>

Sitemap | XHTML | CSS RSS Feed

www.uhcbuccaneers.ch - #1 im Säuliamt

UHC Buccaneers Sellenbüren

Gemeinsame Zukunft


Floorball Albis wurde 2013 mit der Vision gegründet, den Unihockeysport im Bezirk Affoltern zu bündeln und dadurch langfristig zu stärken.

Dieser Vision von Floorball Albis rückt man zügig einen Schritt näher. Die Vorstände von UHC Buccaneers Sellenbüren und Floorball Albis haben beschlossen, eine gemeinsame Zukunft unter Floorball Albis anzustreben!

Floorball Albis profitiert dabei von der Herrenmannschaft auf dem Grossfeld in der 2. Liga und den Hallenbelegungen in der Schachenhalle (Grossfeldhalle).

Die Buccaneers  profitieren ihrerseits vor allem von der starken Juniorenabteilung und dem Nachwuchs von Floorball Albis, sowie der breiten Herrenabteilung für die Verstärkung im Herrenteam. Weiter kann die Erfahrung der erfolgreichen Juniorenabteilung einfliessen und den Junioren der Buccs weitere Entwicklungsmöglichkeiten in den folgenden Alterskategorien oder in unterschiedlichen Leistungsdichten bei den Juniorenteams profitieren.

Was sind die nächsten Schritte?
An einem Informationsanlass werden die Mitglieder über die Details der gemeinsamen Zukunft informiert (Termin 18. Januar 2017 in Bonstetten, Singsaal im Primarschulhaus Schachen 3, - siehe Anhang).
Damit die Fusion auf die kommende Saison 16/17 bereits umgesetzt werden kann, muss vor der Teamanmeldungen im Mai eine ausserordentliche Generalversammlung bei beiden Vereinen durchgeführt werden. Diese findet voraussichtlich im März 17 statt - der genaue Termin folgt.

Die Vorstände des UHC Buccaneers Sellenbüren und Floorball Albis sind davon überzeugt, dass durch die gemeinsame Zukunft langfristig erfolgreicher Unihockeysport im Bezirk Affoltern in sämtlichen Alters- und Leistungskategorien ermöglicht wird. Mit dieser Fusion spielen die traditionellen Unihockeyvereinen im Bezirk unter einem Dach und können ihr Potential bestmöglich ausschöpfen.

Sportliche Grüsse
Vorstand UHC Buccaneers Sellenbüren und Floorball Albis

 

Kommentare (0) 2017-01-09 10:35:39


Nichts neues am Tabellenende

Gegen den Angstgegner aus Buochs war auch im Rückspiel nicht viel zu holen. Nach der 2:11 Niederlage im Hinspiel resultierte eine nicht weniger deutliche 6:14 Auswärtsniederlage im Rückspiel. Einziger Lichtblick war Neuzugang Andrea Basig, welcher sich bei seinem Debut gleich Skorerpunkte gutschreiben lassen konnte und somit andeutete, dass er im Kampf gegen den Abstieg für die Buccaneers noch Gold wert sein kann. Ansonsten passte einmal mehr wenig zusammen im Spiel der arg dezimierten und von Verletzungssorgen geplagten Ämtler. Das Forechecking war grösstenteils kraftlos,  das Zweikampfverhalten zuwenig agressiv und das Backchecking zu langsam, sodass schon sehr schnell klar war, dass es keine Punkte geben wird. Wie meistens verlor an diesem Wochenende aber auch Mendrisio, sodass im Abstiegskampf weiterhin alles möglich ist.
    
Power Wave Buochs - Buccaneers 14:6  (4:2, 6:2, 4:2)
Breitli – 80 Zuschauer.
2. 1:0. 5. 2:0. 7. N.Grass (Basig) 2:1. 10. 3:1. 13. 4:1. 19. Schiller 4:2. 21. 5:2. 23. 6:2. 24. Basig (N.Grass) 6:3. 25. 7:3. 26. N.Grass (C.Grass) 7:4. 28. 8:4. 29. 9:4. 30. 10:4. 41. Basig 10:5. 43. 11:5. 45. 12:5. 48. J.Wuillemin (Wyser) 12:6. 52. 13:6. 55. 14:6.

Kommentare (0) 2016-12-09 12:55:31


« < 7 - 8 - 9 - 10 - 11 > »